FAMILIENPLANUNG-EMPFÄNGNISVERHÜTUNG

Eines der sichersten Mittel der Empfängnisverhütung in einer intakten Partnerschaft ist die

 

VASEKTOMIE - non scalpel vasectomy

 

Dabei handelt es sich um die Unterbindung des Samenstranges  (Verbindung zwischen Nebenhoden und Harnröhre) beidseits.

 Ein Eingriff, welcher in örtlicher Betäubung und ambulant in etwa 30 Minuten leicht durchzuführen ist.

 

Der Vorteil der Vasektomie liegt in der Einfachheit und Sicherheit des Eingriffes.

Der Nachteil, in der nicht immer erfolgreich möglichen Rückoperation, weshalb die Entscheidung gut überlegt werden sollte. Allerdings können bei neuerlichem Kinderwunsch auch operative Befruchtungstechniken angewendet werden (Samenzellgewinnung durch Hodenbiopsie ).

                                                    

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: mossig@vasektomie.cc
Copyright © 2004 / ANDROS- Institut für Andrologie
Stand: Tuesday, February 09, 2010 12:57